Lieber Pilger!

Unser Kloster ist dem Heiligen Märtyrer Gorazd geweiht, dem Erneuerer des Orthodoxen Christentums in den Tschechischen Ländern. Als Bischof von Böhmen und Mähren starb er als Märtyrer im Jahr1942, während des zweiten Weltkrieges. Das Kloster wurde im Jahre 1992, im Geburtsort dieses neuzeitigen Heiligen gegründet. Es liegt im malerischen Dorf Hrubá Vrbka am Fusse der Weissen Karpaten unweit der mährisch-slowakischen Landesgrenze. In den ersten Jahren stand dem Kloster der ehrwürdige Cyrill vor, der als "Schi-Archimandrit" die höhst-mögliche Mönchsweihe der Orthodoxen Kirche trug. Für die tschechische Geschichte ist das Kloster ein Denkmal für eine berühmte Persönlichkeit. Doch es ist auch ein Denkmal für einen schwierigen Moment in der Geschichte Mitteleuropas. Für einen zufälligen Besucher soll das Kloster einen Augenblick der Stille und Besinnung bieten.

Unser Kloster befindet sich im Dorf Hrubá Vrbka im Bezirk Hodonín. Wenn Sie zu uns mit dem Auto kommen, fahren Sie nach Veselí nad Moravou, von dort über Blatnice pod svatým Anonínem nach Velká nad Velièkou und dann 3 km über eine Lokalstrasse nach Hrubá Vrbka. Sie können uns auch mit dem Zug erreichen und zwar über Veselí nad Moravou nach Velká nad Velièkou und von dort mit dem Bus nach Hrubá Vrbka. Am Werktagen gibt es auch direkte Busvrebindungen nach Hrubá Vrbka von Hodonín aus kommend. Bevor Sie zu uns kommen, rufen Sie uns bitte an oder schreiben Sie und ein e-mail! Mit den freundlichen Grüssen


Kontakt

Addresse:
Pravoslavný monastýr svatého Gorazda
Hrubá Vrbka 194
696 73
Tschechien

Telefon: +420776730812

Bankverbindung 105681471/0300, IBAN: CZ55 0300 0000 0001 0568 1471 , BIC (SWIFT): CEKOCZPP

E-Mail: serafim.t@seznam.cz